legblauHerausforderung Integration

Nach der Notunterkunft folgt die Aufgabe der Integration
…………………………………………………..

 

2015 sind mit 1,1 Millionen Menschen deutlich mehr Flüchtlinge nach Deutschland gekommen als in den Vorjahren. …

Nach der Erstunterbringung rückt die Frage der Integration der Flüchtlinge, des ausreichenden bezahlbaren Wohnraums und der Akzeptanz der Bevölkerung als Kernaufgabe der aufnehmenden Städte und Gemeinden in den Fokus. Politik und Gesellschaft sind insgesamt gefordert, bereits heute Lösungen zu entwickeln …

piece  weiterlesen

leggreenZielsetzung des Wettbewerbs

Wie kann Städtebau erfolgreiche Integration befördern?
…………………………………………………..

 

Der LEG-Preis 2016 hat die angemessene Unterkunft und Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive zum Thema. Was kommt nach der Erstunterbringung/ Notunterkunft? Gesucht werden integrative Wohnkonzepte für diese Flüchtlinge: Wie können städtebauliche Konzepte und wohnungsbezogene Lösungen aussehen, die ein gutes Zusammenleben verschiede-
ner Bevölkerungsgruppen in einem Quartier ermöglichen? Wie können diese neuen Nachbarschaften entwickelt werden? 
 

piece  weiterlesen

legrotTeilnahme, Ablauf
und FAQ

Alle Informationen zum Wettbewerbsverfahren
…………………………………………………..

 

Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Fachrichtungen Architektur, Stadt- und Raumplanung, und verwandter planender Disziplinen. Beiträge von interdisziplinären Teams werden ausdrücklich begrüßt!

Das Preisgeld des LEG-Preises für herausragende planerische Konzepte beträgt bis zu 5.000 Euro pro ausgezeichneter Arbeit.

Abgabetermin ist der 19. September 2016!

piece  weiterlesen

 

legviolettStandorte

Bonn-Vilich-Müldorf (NRW)
Rudolstadt (Thüringen)
…………………………………………………..

 

Die ausgewählten Standorte stehen exemplarisch für zwei Gegenpole möglicher integrativer Wohnkonzepte. Ein Konzept für eine großen zentralen Gemeinschaftsunterkunft in Rudolstadt steht einer kleinteiligen dezentralen Unterbringung innerhalb eines neu zu entwickelnden Quartiers in Bonn Vilich-Müldorf gegenüber.

 

piece  Rudolstadt

piece  Bonn

legtuerkisJury

Die Jury entscheidet über die Arbeiten und die Vergabe der Preisgelder
………………………………………………….

  • Robert Erdmann (Juryvorsitzender)
  • Prof. Dr.-Ing Elke Pahl-Weber
  • Karin Hartmann
  • Tobias Haag
  • Monika Fontaine-Kretschmer
  • Jürgen Katz
  • Frank Krätzschmar
  • Franz Meiers
  • Klaus von Ohlen
  • Michael Schipper
  • Theo Winters

 

piece  weiterlesen

legrostAuslober

Auslober ist der Förderverein der LEGn
………………………………………………….

 

Die Auslober des LEG-Preises wollen einen Beitrag leisten zur interdisziplinären Qualifizierung und Teamfähigkeit des Nachwuchses und die Studierenden auf das Anforderungsprofil eines modernen Stadtentwicklers vorbereiten.

logo-bvleg

piece  weiterlesen